Category Archives: Spam und Abzocke

Singles – so werden sie abgezockt!

Published Post author



Singles online und gefakte Profile!

So langsam wird es übertrieben und täglich müllen diese Terror-Spammer die virtuellen Postfächer zu. Es sind aber nicht die großen, etablierten Portale wie z. B. die friendscout24.de, eDarling, neu.de und noch einige mehr. Diese kämpfen massiv gegen diese Abzock-Portale an, denn solche Aktionen können alle seriösen Portale in ein schlechtes Licht rücken. Die Nutzer werden zunehmend verunsichert und scheren alles über den sprichwörtlichen Kamm und es wäre schade, wenn seriöse Single-Plattformen in diese Kreuzfeuer kommen.

Es sind die Webseiten gemeint, die alles zuspammen mit solchen Mail-Betreffs:

Dein FB Profilfoto ist echt super süß!!

Sissy gefällt Dein Profil

Du hast eine neue Nachricht!

Erinnerung: Bilel Ben fügte dich als Kontakt auf Twoo
hinzu und will mit dir chatten!

Julia und ich haben Dir geschrieben!

Lea Peters gefällt Dein Profilfoto

Susanne_91 hat Dich als Freund hinzugefügt

Nachricht von Pia Hartmann nicht zugestellt

Chatraum jetzt offen!

Re: Isabel aus Berlin

Sabrina Meyer möchte Dich hinzufügen

Es gibt noch einiges mehr an Betreffs, die ich nicht aufgelistet habe. Alle Links in diesen Spammails führen auf ziemlich billig aufgemachte sogenannte Dating-, Webcam- und Erotikchat Seiten. Entweder haben diese Portale unterirdische Nutzer-Erfahrungen, sind Abzocker oder beides.

Leider lassen sich viele Nutzer von den tollen freizügigen Bildern beeinflussen und melden sich dort kostenlos an. Die Anmeldung ist noch kostenlos, aber für alles andere muss gelöhnt werden. Aber kein Problem, denn sofort nehmen die tollen Frauen Kontakt auf und da zahlt man(n) doch gerne. Allerdings sollte man sich VOR der Anmeldung die AGB‘ reinziehen und sich ganz schnell von so einer Seite verabschieden. Es gibt da nämlich einen ganz tollen Passus, den wirklich jeder kapieren sollte. Folgender Auszug kann textlich bei den verschiedenen Portalen abweichen, aber das äußerst minimal:

Bei single-jungle.net handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden.

Zu den fiktiven Profilen gehören persönliche Daten, die sich die Moderatoren ausdenken, und Kontaktdaten, die passend zu dem jeweiligen Profil angelegt werden. Alle Äußerungen sowie alle von den fiktiven Profilen angegebenen persönlichen Daten sind Erfindungen der Moderatoren. Aus dem Umstand, dass zu einem Profil Kontaktdaten angegeben werden, kann nicht gefolgert werden, dass sich hinter dem Profil eine wirklich existierende Person verbirgt.

Ein männliches Profil kann von einer weiblichen Moderatorin, ein weibliches Profil von einem männlichen Moderator betrieben werden.

Betreiber garantiert nicht, dass eine erfolgreiche Kontaktvermittlung stattfindet. Das gilt auch, wenn der Teilnehmer entgeltliche Dienste nutzt.

Kaum zu glauben, aber das steht wirklich in den AGB’s. Das Ganze gibt es auch in textlich abgeschwächter Form, macht aber in der Handhabung keinen Unterschied:

Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass für den Außenauftritt des Unternehmens, z.B. auch auf der Startseite des Chats, teilweise mit tatsächlich nicht existierenden Teilnehmerprofilen und –bildern gearbeitet wird, um die optische Attraktivität des Portals zu erhöhen. So ist es beispielsweise möglich, dass nicht alle der auf der Startseite des Portals als „online“ oder „chatbereit“ präsentierten Teilnehmer real existent sind.

Dass Unternehmen weist darauf hin, dass im Chat durch das Unternehmen beschäftigte Controller/Controllerrinnen eingesetzt werden und tätig sind, die unter mehreren Identitäten (m/w) am Chat teilnehmen, insbesondere Dialoge mit anderen Teilnehmern führen. Diese sind nicht ausdrücklich als Controller/Controllerin gekennzeichnet oder wahrnehmbar, sondern über Controller-Scheinaccounts/-profile im Chat tätig. Es ist also möglich, dass ein externer angemeldeter Teilnehmer Dialoge mit einem für das Unternehmen tätigen Controller bzw. einer für das Unternehmen tätigen Controllerin führt, ohne dass dieser/diese sich als solcher/solche zu erkennen gibt. Der Einsatz von für das Unternehmen tätigen Controllern bzw. Controllerrinnen dient insbesondere dazu, eine Austauschmöglichkeit auch bei einem ggf. temporären Mangel an sonstigen (externen) Teilnehmern zu gewährleisten…

Es gibt sogar eine Bezeichnung für diese Fakes, „Profi-Chatter“ oder Profi-Piloten“ und sie werden sogar über Kleinanzeigen gesucht.

Das Ziel eines Profi-Chatters: Die potentiellen Kunden weiter „bei Laune“ zu halten und möglichst viele zusätzliche Abos oder Monatsmitgliedschaften abzuschließen. Ihre Aufgabe ist erfüllt, sobald der User ein langes und meist teures Abo abgeschlossen hat. Es werden mehrere Profile gleichzeitig bedient.

Na wer sich darauf einlässt und löhnt, obwohl er die AGB’s kennt, hat es verdient abgezockt zu werden. Im Übrigen lassen sich Fake-Photos schnell outen und das sollte auch in seriösen Plattformen getestet werden. Klicken Sie auf dem Bild die rechte Maustaste und scrollen Sie zu: „In google nach diesem Bild suchen“…voila. 🙂


20. Dezember 2014